1611_header_news_9  

WILLKOMMEN!

Das Carniforum ist eine Ateliergemeinschaft bestehend aus 9 freiberuflichen Gestaltern aus den Bereichen Illustration, Fotografie, Grafik Design und Trickfilm. Gegründet hat sich die kreative Interessengemeinschaft 1996 auf dem Gelände des Hamburger Fleischgroßmarktes mit dem Ziel gegenseitigen Austausches und gemeinsamen Mittagessens.

Wir freuen uns über Anfragen und Anregungen.


21. September 2017

„Mach die Biege, Fliege!” auf der Shortlist
zum Beo Deutschen Kinderhörspielpreis

Bitte mal Daumen drücken!
Das Hörbuch meines Buches „Mach die Biege, Fliege!” hat es in die Shortlist für den
Beo – Deutcher Kinderhörbuchpreis geschafft.
Nominiert als Interpreten sind Mechthild Großmann, Felix von Manteuffel, Jens Wawrczeck.
Und für die Regie Theresia Singer.

Hier geht´s zur Website des BEO

Mach-die-Biege-Fliege


1. August 2017

Du bist vogelfrei und als kreatives Wesen umtriebig? Du suchst einen Atelierplatz inmitten bester Gesellschaft? Mitten in Hamburg?

Such nicht weiter. Wir sind direkt hier:

Wir teilen uns ein Grossraumatelier von ca. 300qm Größe in der Lagerstraße auf dem Gelände des Fleischgroßmarktes, direkt im Schanzenviertel.

Du bekommst:
– 20 m2 ganz für dich allein, ab Mitte November 2017
– viel Licht und Raum zur kreativen Entfaltung
– eine stabile DSL-Verbindung
– komplette großzügige Küche mit Besprechungsbereich
– Putzdienst (ist in der Miete enthalten)
– ein tolles Miteinander
– ggf. Büromobiliar zur Übernahme (gegen Abschlagszahlung, flexibel verhandelbar)

Du brauchst:
– Lust auf Gemeinschaft
– 231 Euro und ein paar Zerquetschte Miete pro Monat
– 2 Monatsmieten Kaution
– Dein aufgeschlossenes Selbst.

Wir freuen uns über Bewerber aus dem kreativen, bestenfalls gestalterischen Bereich, sehr gern Illustratoren, Animatoren oder Grafik Designer, die eine ruhige und angenehme Arbeitsatmosphäre suchen.

Komm und lerne uns kennen! Ahoi und bis bald!

Atelierplatz in der Schanze in Hamburg zur Miete


 

06. April 2017

Frank Siemers wirft einen Blick ins Portugiesenviertel. Für DER HAMBURGER, Frühling 2017

blog_Frank_Siemers_Portugiesenviertel


24. März 2017

Kai Pannen ist Lesekünstler des Jahres 2017

Dieser schöne Preis wurde mir am Freitag auf der Leipziger Buchmesse verliehen. Die IG Leseförderung im Börsenverein des Deutschen Buchhandels vergibt ihn einmal im Jahr, nachdem Buchhändler und Bibliotheken zur Abstimmung aufgerufen wurden.
Mit dieser wunderbaren Auszeichnung stehe ich in einer Reihe mit namhaften Autoren. Bin also gefordert, mein Bestes zu geben.

Hier ein Bericht im Boersenblatt.

 

 


6. März 2017

Frank Siemers für DIE ZEIT 7/2017. Orgeln, Zeitungen und Zweiräder – mit Martin Löwenstein, Jesuitenpater in Hamburg, kann man super über Gott und die Welt reden. 

blog_Frank_Siemers_Die_Zeit_1707

 

 

 

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

6. März 2017

Frank Siemers für Der Spiegel 08/2017;

blog_Frank_SIemers_Der_Spiegel


 4. Februar 2017

Schluss mit der Gemütlichkeit!

MdB_Absturz_a

„Seil dich ab! Schnell, bevor es zu spät ist“, rief Bisy seinem Freund zu.

 Nach  „Du spinnst wohl!” nun der zweite Band mit Bisy und Karl-Heinz!

51J-X7mJzhL

„Mach die Biege, Fliege!“
Text und Illustration von Kai Pannen
104 Seiten, ab 6 Jahren
Tulipan Verlag, € 15,-
an 17. Februar im Handel


 

9. Januar 2017

Zombert und der mutige Angsthase

Heute druckfrisch auf meinem Tisch gelandet. Mein erstes Erstlesebuch.
„Zombert und der mutige Angsthase” erscheint im Tulipan Verlag und ist
ab dem 20. Januar 2017 im Handel.

20170109_112002

Finde Herrn Tapsig!

Wie in jedem meiner Bücher habe ich auch diesesmal irgendwo Herrn Tapsig versteckt.
Aber Achtung! Er trägt manchmal andere Klamotten!  Und manchmal ist er sogar aus Stein?

Der erste, der ihn findet und mir schreibt, gewinnt eine kleine Originalzeichnung mit Zombert.

wo-tapsig

 


Xmas unter Polizeischutz

Atelier Weihnachtsfeier in bester Gesellschaft. Und in diesem Jahr unter Polizeischutz.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

osze-im-vorgarten-frank-siemers

8./9. Dezember 2016

Da hat man schon mal so eine Wahnsinnsveranstaltung direkt vor der Haustür und dann gibts hinter keine Bilder dazu. Neee, nicht mit uns!

Also: OSZE Aussenministertreffen hier bei uns im Atelier. Fast. Nicht ganz. Gegenüber in den Messehallen.

 

ADVENT

Trotz vehementer Proteste verzaubert auch bei uns weihnachtliche Dekoration den Advent. Aus Drahtresten und Alu-Teelichtumrandungen. Upcycling de lux.

advent

 

24. November 2016

Und so sieht es bei uns aus, wenn ein St. Pauli-Fan-Kollege 40 wird:

alleinreihe 

2. November 2016

Ein seltener Moment.

Die gesammelte Mannschaft. Und das ohne Verabredung! Von links nach rechts (hinten rum): Christian Sommer, Verena Baun, Frank Siemers, Inga von Kurnatowski, Horst Gebhardt, Christiane Schmitt, Lennart Gäbel, Friederike Niemeyer und vorne der abgesäbelte Kopf, Kai Pannen.

20161102_143728


17. Oktober 2016

Neue Homepage für Bisy und Karl-Heinz

Ab sofort haben Bisy und Karl-Heinz, meine vielbeinigen Helden ein zusätzliches Zuhause im Netz, also im Internetz. Zu finden ist es unter „www.duspinnstwohl.de“. Von hier aus geht´s auch zu Facebook, wo die beiden ebenfalls eine eigene Seite haben und es immer wieder neue Einträge geben wird. Ab dem 1. Dezember gibt´s dann einen virtuellen Adventskalender mit vielen, täglichen Überraschungen. Bsssssss

bildschirmfoto-2016-10-05-um-11-22-10

 

 

 

 


 

9. September 2016, Kai Pannen

Präsentation im „Eselsohr”

Jeden Monat präsentiert das „Eselsohr“, die Fachzeitschrift für Kinder-und Jugendmedien einen Illustratoren. 
Drei mal dürft Ihr raten, wer es in der September-Ausgabe ist. 
Jipiiiii!

eselsohr

 


 

30. Juni 2016, Ateliergemeinschaft

GALERIE DE LOM! Neue Beiträge zum Thema “UNBEGRENZT”

Jeder Atelierteilnehmer muss zu unseren regelmäßigen Ateliertreffen eine Arbeit einreichen – ob gezeichnet, geklickt oder geknipst bleibt jedem Einzelnen überlassen.
Und hier sind sie, ein paar Beiträge zum Thema “UNBEGRENZT” (weitere Arbeiten folgen):

Ubegrenzt_Frank_Siemers_130925_FRS1211Frank Siemers

FN_unbegrenzt_kleinFriederike Niemeyer

 

Lauda_0.1Horst Gebhardt

160421_unbegrenzt

Kai Pannen


24. Juni 2016, Kai Pannen

Freier Fall ist auch eine Möglichkeit von Freiheit

Die Briten haben gewählt. Das passt hervorragend in meine Blattlausmetapher.

IndependenceDay

 

 


13. Juni 2016, Frank Siemers

Ausflug in die Schweiz. Mit dem Bergbauern Paul den Gratweg bei Stoos entlang. Eine Sonderveröffentlichung des Stern Magazin in Kooperation mit Schweiz Tourismus liess mich Schweizer Bergluft atmen.

 

blog_Siemers_Gratwanderung_02 blog_Siemers_Gratwanderung_01


 

 6.Juni 2016

Layoutillustrationen…

sie haben keine lange Lebenserwartung, keine Öffentlichkeit und wandern nach einmaliger Präsentation in die Tonne.
Layoutillustrationen für Sabine Gasser / Stockmar von Horst Gebhardt

Stockmar


 

26. Mai 2016

Max & Moritz reloaded

Wenn er schon mal sauber ist (gestern war die Putzfrau da), sollte man die Gelegenheit nutzen und schleunigst alle Zeichnungen für das neue Buch auf dem Boden verteilen. Für den Gesamteindruck. Vor allem, wenn Norbert Bohnsack, der Autor zu Besuch ist. Das neue Buch heißt „Lutz & Lea” und ist die moderne Variante des Klassikers von Wilhelm Busch. Erscheinen wird es im August 2016 im Tulipan Verlag, 72 Seiten für genau 15 Euro. Und so sieht das Cover aus.

51yf0u3eoeL

 

Rechts Wilhelm, links Busch.

P1030902

 


Urlaub auf spanisch

Langsam an die Ferien denken. Oder auch schnell. Bei Robinson geht das mit Bildern von Frank Siemers.

 

Frank_Siemers_Robinson


 

„Du spinnst wohl!” gibts bald auf die Ohren.

„Du spinnst wohl!”, (Tulipan Verlag, 2015), gibts bald auch als Hörbuch im Kölner Headroom Verlag.
Mit Jens Wawrczeck, Felix von Mannteuffel und Mechthild Großmann.
Hier ein Blick in die Verlags-Vorschau.

Mehr dazu auf meinem Blog.

Vorschau

 


 

 

“Ruhe. ZumDonnerwetternocheinmal!”

Nominiert für den “Goldenen Spatzen 2016″

Herr Tapsig darf mal wieder im Wettbewerb bei diesem besonderen Festival teilnehmen.
Besonders, denn der „Goldenen Spatz” ist DAS Kinderfilm-Festival in Deutschland und findet seit 1979 in Erfurt und Gera statt. Herr Tapsig durfte dort 2009 schon im ersten Film dem Pfannkuchen hinterher rennen. Wunderbar, dass er dort nun seinen zweiten Auftritt hat – auf großer Leinwand mit Surround-Ton.

 24. Deutsches Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ: Kino-TV-Online
5. bis 11. Juni 2016 in Gera & Erfurt

Mein Film läuft im UCI KINOWELT Gera am 7. Juni um 9.30 Uhr im Wettbewerb 2
und im CineStar Erfurt am 8. Juni um 9.00 Uhr im Wettbewerb 2

Ein bisschen zum Making of gibt es auf meinem Blog

 

Anime_scsh

 

 


 Mai 2016

Ja, wir residieren schon in einer erlauchten Gegend. Mitunter kommen sogar Kutschen vorgefahren.

Bild: Der Siemers, Komposing: Das Wetter

Siemers_Kutsche_160414_IMG_2207

 

 


 

Mai 2016, Frank Siemers

Der Spiegel beauftragte mich für einen sehr speziellen Handtaschen Check. Luxusteilchen in künstlich verknappten Kleinstauflagen. Mit gutem Näschen fürs richtige Täschchen definitiv erfolgreicher Geld anlegen als an der Börse. Superidee. Cecile Gaulke, Gründerin von Rebelle weiss wie es geht.

copyright_Frank_Siemers_Spiegel_REBELLE

 


 

Mai 2016, Frank Siemers

Jetzt in 3. Auflage; Dumont Bildatlas Hamburg 2016.

_FSI7333

 


 

 

Eine Empfehlung Ihres Anlageberaters aus dem Carniforum

Wenn das mal nicht ein Schnäppchenpreis ist. Jetzt zuschlagen! Wertanlage „Du spinnst wohl!”
Wer also vor Weihnachten das Buch im Handel erwerben konnte, darf sich jetzt über eine Wertsteigerung in Höhe von 5.202,47 % freuen.

Bildschirmfoto 2016-01-18 um 07.07.14

 


 

Feierabend

So, das war´s dann für dieses Jahr. Meine erste Lesereise ist abgeschlossen. 

Mit der Fliege Bisy und der Spinne Karl-Heinz in „Du spinnst wohl!“
Zwischendurch fühlte ich mich ein bisschen vacuumisiert. Eine Folge von vielen Städten, Menschen, Hotelzimmern und Bahnfahrten in schneller Folge. Aber es war wahnsinnig schön, aufmerksamen Zuhörern meine Geschichte vorlesen und erzählen zu dürfen. (Auch wenn ich gesehen habe, dass dem ein oder anderen Elternteil schon mal ein Auge zufiel. Sehr entspannt…;)
In insgesamt 24 Lesungen lauschten ca. 1.400 Zuhörer den Abenteuern der Spinne und der Fliege. Und ich kann wohl behaupten, durch das Buch in Zukunft der ein oder anderen Spinne das Leben gerettet zu haben. Jetzt, wo wir wissen, dass Spinnen im Grunde ihres Wesens nicht nur „nützlich“, sondern auch gut sind.
Also, vielen Dank ihr vielen adventlichen Zuhörer. Vielen Dank an alle Veranstalter für die immer freundliche Aufnahme und die Organisation der schönen Lese-Veranstaltungen. Vielen Dank auch an den Tulipan Verlag, der Karl-Heinz, Bisy und mir ein wunderbares Zu hause gibt. Ich hoffe, wir sehen uns im nächsten Jahr wieder.

Ich wünsche fröhliche Weihnachten, auch im Namen von Bisy und Karl-Heinz.

Kai_Lesungen

 


 

Große Begeisterung bei der Premiere des Films von Kai Pannen – so ein wunderbarer Film – mit viel Liebe zum Detail:

Kai Pannen schreibt:
Und danke für ein wunderbares Premieren-Publikum. Ich konnte den Film an diesem Abend gleich zwei mal zeigen und mich über einen umwerfenden Applaus freuen.
Viel Arbeit wurde mir da belohnt.

Pakat_A3.indd

 


 

RUHE. ZUM DONNERWETTERNOCHEINMAL!

ein Animationsfilm ab 4 Jahren, ca. 7 Minuten.

 

Aufkleber_Premiere.indd

Blöd, wenn man vor lauter Lärm nicht einschlafen kann – ohne aber auch nicht.
Herr Tapsig findet partout keinen Schlaf in seinem gemütlichen Bett. Denn seine
Freunde gehen munter ihren lärmenden Geschäften nach. Doch als sich Herr Tapsig
in den einsamsten Winkel zurückzieht, kann er immer noch nicht einschlafen. Diesesmal
vor lauter Stille. Und Einsamkeit. Und so zieht es ihn zurück zu seinen Freunden,
die ihre Geräusche nun mal ganz anders aufziehen.
Und wer weiß, vielleicht findet Herr Tapsig am Ende ja noch seinen Schlaf. 


 

AUSGEZEICHNET !

Soeben mit Bronze ausgezeichnet wurde das “Familienstück 2016″ – der kreative Spaltenplaner, den Friederike Niemeyer (die mit Schirm) im WERKRAUM erstmalig für die Green Line von TeNeues entwarf.

 

 

 

 Familienstück2016_Sammel_na

 


 „Du spinnst wohl“

ab sofort im Buchhandel. Eine Adventsgeschichte zum vorlesen, vorgelesen bekommen und selber lesen.

du_spinnst_web
Zum Inhalt:
Eines schönen Dezembermorgens geht der grummeligen Spinne Karl-Heinz die Fliege Bisy ins Netz: ein vorzüglicher Festtagsbraten! Nach Spinnenart zum Paket verschnürt, soll er bis Heiligabend im Netz baumeln. Bisy bleiben 24 Tage, um Karl-Heinz von seinen Festtagsplänen abzubringen. 24 Tage, um der Spinne so richtig auf die Nerven zu gehen. Und auf einmal stellt sich die Frage, wer hier eigentlich Opfer und wer Täter ist.

Eine Leseprobe ist hier auf der Seite vom Tulipan Verlag zu finden:
http://www.tulipan-verlag.de/out/media/Leseprobe_Duspinnstwohl.pdf

„Du spinnst wohl!”
Tulipan Verlag, München
Hardcover, 104 Seiten, durchg. 4-farbig
Formt 24,5 x 17 cm
von 4 bis 99 Jahren     € 14,95


 

Plakatmotiv für Seiteneinsteiger dieses Jahr von Kai Pannen

Hier der Link zur Seiteneinsteiger-Website.

SE_2014_plakatA1_final.indd


 

Ein Mann und sein Internet. Dafür das Zeit für Philipp Jessen, Chefredakteur von stern.de, ziemlich kostbar ist, hat er für unseren Fototermin richtig lange still gestanden.

Clap Magazin, # 53.

 

Frank_Siemers_News_1508_01

 

Ganz neu im Atelier entstanden:

Geschirrtücher von Friederike Niemeyer / WERKRAUM.

Fisch, Anker und Hase – beim dem hat Alexandra Prosen geholfen. Dafür bekommt sie noch einen Möhrenkuchen, ob der dann auch an der Leine hängt? 

MöFiAn_NA

 

Pixelfreier Abend am 02.06.2015 – Dieses mal haben wir an der Partydeko für Friederikes Geburtstag gebastelt. Zumindest wer nichts anderes vor hatte.


 

rotwein

 Rotwein gilt bei uns übrigens als Mal-Material…

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

… besonders an pixelfreien Kreativabenden

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Snackbox Ade

Ich war eine Snackbox!

Ende. Aus. Vorbei. Das carniforum isst grün. Zucker adé – Vitamine olé.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

20140303_FRS8728_k

Zunächst herrschte norddeutsche Skepsis bezüglich eines bunten Dresscodes zu Rosenmontag (vor allem bei den männlichen Atelierbewohnern), doch am Ende gabs dann doch kein Halten mehr.


 

Langeduedoc Courrier International

Ach, es gibt ja nichts über eine effiziente Zweitverwertung. Und da bin ich seit vielen Jahren mit meiner Agentur laif aus Köln überaus zufrieden. 

So stolpere ich gerade über den Courrier International und Le Figaro in Paris. 

Mankell Le Figaro

 

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

  Achtung! In elfeinhalb Monaten ist Weihnachten!

      Alles Gute im neuen Jahr, mit vielen interessanten Umwegen, nicht zu vielen Sackgassen, Zielstrebigkeit, guten Begegnungen,
      mit viel Neugierde und spannenden Entdeckungen.


 

 

weihnachten

Hurra Haselnuss! Es weihnachtet!  – dank Haselnusskorkenzieherzweigen.


 

Beauty Werkzeug

11.12.13

NDR Fernsehen dreht im Carniforum. Yeah!.

Star der Stunde ist Friederike Niemeyer mit Ihrer tollen Hamburg Kalender Idee.

Und da sich Bilder von Making Offs inzwischen inflationärer Beliebtheit erfreuen, zeigen wir hier jetzt mal das Make Up zu der Geschichte.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

 

charming_h

08.11.2013

Charming H


 

Frank_Siemers_St_Pauli_Theater_01_k07.11.2013

Bei mir auch mal was anderes; Theater! für das Musical “Linie 1″ des St. Pauli Theaters fotografierte ich das komplette Programmheft. Frank Siemers

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

131105_Foto

05.11.2013

Wo uns das Thema Essen doch auch immer wiedr beschäftigt. Was haben wir denn hier Feines?


 

ramp_1 ramp_201.11.2013

… ausnahmsweise Mal etwas jenseits der Mittagspause, Illus von Christian Sommer für ein Special des ramp-Magazins.


 131023_Foto
07.11.2013

Hier fehlt noch ein Text…:-)

Ähm, nein – da stand ursprünglich mal: Da auf dieser Website ausdrücklich immer wieder auch über Essen berichtet werden soll, zeigen wir hier das himmlische Einstandsdessert von Mareikje.


 

20.10.2013

Jedes Ritual wird irgendwann mal unterlaufen; entgegen unserer mittäglichen Tradition, das Essen gemeinsam in der heiligen Halle einzunehmen, wagen sich hier tatsächlich der Herr Sommer, Frau Prosen, Herr Pannen und der Herr Siemers (Mann mit Kamera im Telefon, nicht im Bilde) hinaus in die Schanze. Auf Close Ups der zu verzehrenden Speisen wird hier aus ästhetischem Grund verzichtet.


 

17. Oktober 2013

Kai Pannen erhält Filmförderung für seinen neuen Film „RUHE ZUM DONNERWETTERNOCHEINMAL”

Ruhe_Produktionsstart

RUHE ZUM DONNERWETTERNOCHEINMAL lautet der Arbeitstitel des neuen Films von Kai Pannen, in dem Herr Tapsig erneut die Hauptrolle spielen wird. Die zweite, unsichtbare Hauptrolle werden der Ton, die Geräusche, der Krach, die Musik spielen, die wieder von Jens Fischer komponiert wird.
Ermöglicht wird diese Produktion durch die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein. Hier geht´s zur Internetseite mit der Auswahl der Jury.
Wenn alles planmäßig verläuft, wird der Film im April 2014 fertig.
Und hier noch ganz kurz, worum es in der Geschichte eigentlich geht:
„Mal zu laut und mal zu leise. Herr Tapsig kann nicht einschlafen, denn seine Freunde machen immerzu Lärm. Als er aber endlich Ruhe findet, ist es ihm viel zu still.”
(Zur Erinnerung, „Komm essen, Pfannkuchen!” der erste Film mit Herrn Tapsig erschien 2009. Wer mag, kann ihn hier auf der Seite von „Siebenstein”, (Kika) sehen.