KAI PANNEN/ Illustrator & Trickfilmer

KAI PANNEN/ Illustrator, Autor & Trickfilmer / T. + 49 (0) 172 3503179 / mail@kaipannen.de / www.kaipannen.de 

Als  Illustrator, Autor und Trickfilmer habe ich seit 2004 meine Stifte in der Ateliergemeinschaft Carniforum.

Meine Arbeit hat hauptsächlich mit Büchern zu tun. Ob als Illustrator oder Autor, ich liebe Geschichten. Meine Kinderbücher werden auch gerne von Erwachsenen (vor-)gelesen.
Mit meinen Trickfilmen nehme ich an vielen Internationalen Festivals teil.


 

Kai Pannen ist Lesekünstler des Jahres 2017

Dieser schöne Preis wurde mir am Freitag auf der Leipziger Buchmesse verliehen. Die IG Leseförderung im Börsenverein des Deutschen Buchhandels vergibt ihn einmal im Jahr, nachdem Buchhändler und Bibliotheken zur Abstimmung aufgerufen wurden.
Mit dieser wunderbaren Auszeichnung stehe ich in einer Reihe mit namhaften Autoren. Bin also gefordert, mein Bestes zu geben.

Hier ein Bericht im Boersenblatt.


 

 4. Februar 2017

Schluss mit der Gemütlichkeit!

MdB_Absturz_a

„Seil dich ab! Schnell, bevor es zu spät ist“, rief Bisy seinem Freund zu.

 Nach  „Du spinnst wohl!“ nun der zweite Band mit Bisy und Karl-Heinz!

51J-X7mJzhL

„Mach die Biege, Fliege!“
Text und Illustration von Kai Pannen
104 Seiten, ab 6 Jahren
Tulipan Verlag, € 15,-
an 17. Februar im Handel

 


9. Januar 2017

Zombert und der mutige Angsthase

Heute druckfrisch auf meinem Tisch gelandet. Mein erstes Erstlesebuch.
„Zombert und der mutige Angsthase“ erscheint im Tulipan Verlag und ist
ab dem 20. Januar 2017 im Handel.

20170109_112002

Finde Herrn Tapsig!

Wie in jedem meiner Bücher habe ich auch diesesmal irgendwo Herrn Tapsig versteckt.
Aber Achtung! Er trägt manchmal andere Klamotten!  Und manchmal ist er sogar aus Stein?

Der erste, der ihn findet und mir schreibt, gewinnt eine kleine Originalzeichnung mit Zombert.

wo-tapsig


 

„Du spinnst wohl“

ab sofort im Buchhandel. Eine Adventsgeschichte zum vorlesen, vorgelesen bekommen und selber lesen.

du_spinnst_web
Zum Inhalt:
Eines schönen Dezembermorgens geht der grummeligen Spinne Karl-Heinz die Fliege Bisy ins Netz: ein vorzüglicher Festtagsbraten! Nach Spinnenart zum Paket verschnürt, soll er bis Heiligabend im Netz baumeln. Bisy bleiben 24 Tage, um Karl-Heinz von seinen Festtagsplänen abzubringen. 24 Tage, um der Spinne so richtig auf die Nerven zu gehen. Und auf einmal stellt sich die Frage, wer hier eigentlich Opfer und wer Täter ist.

Eine Leseprobe ist hier auf der Seite vom Tulipan Verlag zu finden:
http://www.tulipan-verlag.de/out/media/Leseprobe_Duspinnstwohl.pdf

„Du spinnst wohl!”
Tulipan Verlag, München
Hardcover, 104 Seiten, durchg. 4-farbig
Formt 24,5 x 17 cm
von 4 bis 99 Jahren     € 14,95

 


 

 

 Plakatmotiv für Seiteneinsteiger 2015

SE_2014_plakatA1_final.indd

 


 

RUHE ZUM DONNERWETTERNOCHEINMAL

Ruhe_Produktionsstart

RUHE ZUM DONNERWETTERNOCHEINMAL lautet der Arbeitstitel meines neuen Films, in dem Herr Tapsig erneut die Hauptrolle spielen wird. Die zweite, unsichtbare Hauptrolle werden der Ton, die Geräusche, der Krach, die Musik spielen, die wieder von Jens Fischer komponiert wird.
Ermöglicht wird mir diese Produktion durch die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein. Hier geht´s zur Internetseite mit der Auswahl der Jury.
Ich danke der Jury und freue mich auf die Produktion von Tapsig 2. Wenn alles planmäßig verläuft wird der Film im April 2014 fertig. Außerdem werde ich mich um die Veröffentlichung als Buch bemühen.
Und hier noch ganz kurz, worum es in der Geschichte eigentlich geht:
„Mal zu laut und mal zu leise. Herr Tapsig kann nicht einschlafen, denn seine Freunde machen immerzu Lärm. Als er aber endlich Ruhe findet, ist es ihm viel zu still.“
(Zur Erinnerung, „Komm essen, Pfannkuchen!“ der erste Film mit Herrn Tapsig erschien 2009. Wer mag, kann ihn hier auf der Seite von „Siebenstein“, (Kika) sehen.

 


 

Das kleine Digitier Lexikon

 

Pixel_03

 

 

 Pixel_02

 

 

Pixel_01

 


 

 Netzklos_02

Atelierarbeit zum Thema: „Netzkloß“